Wie? Ihr überwacht mich!? - Mitarbeiter-Apps und Arbeitnehmerrechte

Wie? Ihr überwacht mich!? - Mitarbeiter-Apps und Arbeitnehmerrechte

"Das ist ja wie die Stasi!" Einige Mitarbeiter*innen bekamen den Mund nicht zu, als am 24. November Heise, Süddeutsche, Der Spiegel und andere übereinstimmend berichteten, dass Microsoft Teams die Produktivität jedes einzelnen Mitarbeitenden in Zusammenspiel mit anderen Office Produkten standardmäßig überwacht.  Produktivitätswert (Productivity Score) nennt man das in Redmond.
Mitarbeiterbindung in der Pflege - So geht's richtig

Mitarbeiterbindung in der Pflege - So geht's richtig

Lange nicht hat die Pflegebranche so viel Aufmerksamkeit bekommen wie in diesem Corona-Jahr 2020. Systemrelevant wurde die Branche plötzlich, als wenn sie das nicht schon vorher gewesen wäre. Und die Politik wollte plötzlich nicht mehr nur über die Kosten im Gesundheitswesen reden, sondern über Wertschätzung. Hoppla! Ebenso kündigte die Politik, wie so oft, eine angemessene Bezahlung für diese Berufsfelder an.
So halten Sie Ihre Besten! Maßnahmen und Instrumente zur Mitarbeiterbindung

So halten Sie Ihre Besten! Maßnahmen und Instrumente zur Mitarbeiterbindung

Ob nun gerade eine Krise wie die Covid-19 Pandemie auf der Wirtschaft lastet oder die Konjunktur strotzt vor Kraft: Die Mitarbeiterbindung wird in den nächsten Jahren ein entscheidendes Kriterium für den Unternehmenserfolg sein. Dafür sorgt alleine schon die Demographie, die die Anzahl qualifizierter Arbeitskräfte zwangsläufig deutlich reduziert. Das ist schon heute in vielen Branchen jeden Tag zu spüren, wo die Mitarbeitenden aus den geburtenstarken Jahrgängen 1955-1969 (Baby Boomer) jetzt nach und nach in Rente gehen. Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind eindeutig das größte Kapital eines erfolgreich geführten Unternehmens. Wer insbesondere seine besten Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen binden möchte, sollte daher ein angenehmes und bereicherndes Arbeitsklima schaffen. Und das hat weniger mit Gehalt oder anderen Hard Facts zu tun, sondern da spielen die sogenannten weichen Faktoren wie die interne Kommunikation, Feedback-Kultur und gute Mitarbeiterführung eine große, oft nicht genug beachtete Rolle.
Fallstudien: Konkrete Beispiele für eine gelungene interne Kommunikation

Fallstudien: Konkrete Beispiele für eine gelungene interne Kommunikation

Am Beispiel von 4 erfolgreichen Unternehmen der Branchen Industrie, Food, Retail und Pflege  (Gesundheit) beschreiben wir, wie diese eine gelungene interne Kommunikation umsetzen konnten. Wir untersuchen  insbesondere den Einsatz einer Mitarbeiter-App, mit deren Einsatz die Erreichung verschiedener Unternehmensziele unterstützt werden sollte. Zu den Zielen gehörten u.a. eine wirksamere Unternehmenskommunikation eine verbesserte Mitarbeiterbindung vertrauensbildende Krisenkommunikation agiles Personalmarketing und vieles mehr
Interne Kommunikation - Trends für 2021

Interne Kommunikation - Trends für 2021

👉 Ist "the New Normal" nicht die richtige Zeit, mal über die interne Kommunikation nachzudenken und wie alle im Team wirklich erreicht werden können? Home Office, Schichtarbeit, Desk-Worker oder Deskless? Hier erfahren Sie alles über die neuesten Trends aus dem Jahr 2021!  👁️
Die wichtigsten Instrumente der internen Kommunikation

Die wichtigsten Instrumente der internen Kommunikation

Unter „The New Normal“ fallen uns häufig verschiedene Dinge ein. Auf der einen Seite ist da die Urlaubsplanung für das nächste Jahr, die nicht abgeschätzt werden kann; das Gefühl, von Woche zu Woche planen zu müssen und morgens neben Smartphone, Schlüssel und Geldbeutel jetzt auch noch an die Maske denken zu müssen. Im besten Falle hat uns die Pandemie wieder näher zusammengeführt und The New Normal ist vielleicht auch, öfter die Liebsten anzurufen, sich mal wieder zum FaceTimen zu verabreden und die Freiheiten, die früher selbstverständlich waren, wieder schätzen zu können.
Interne Kommunikation verbessern — so geht's!

Interne Kommunikation verbessern — so geht's!

»The medium is the message" Marshall McLuhan Der kanadische Philosph McLuhan hat mit seiner Aussage provoziert. Das Medium ist wichtiger als die Botschaft? Heute weiß man, dass er wohl zu 100% richtig lag. Das Medium hat expliziten Einfluss auf die Sinneswahrnehmung des Empfängers. Und je nachdem welches Medium man nutzt, kommt die Botschaft an oder auch nicht. Wie man erreichen kann, dass die eigenen Botschaften im Unternehmen ankommen, beleuchten wir in diesem Artikel.  

"Lockdown Light" Infografik zu den Corona-Regeln für den 2. November 2020

Ab dem 02. November gelten in ganz Deutschland neue Regeln, um die Covid-19 Krise wieder in den Griff zu kriegen. In einer Infografik möchten wir Ihnen helfen, den Überblick zu behalten.
Déjà-Vu im Lockdown? Unternehmenskommunikation jetzt verbessern!

Déjà-Vu im Lockdown? Unternehmenskommunikation jetzt verbessern!

Ihre Dienstreisen sind alle schon gechancelt? Die Home Office Nutzung nimmt wieder stark zu? Es ist für viele ein schlechtes Déjá-Vu: "Irgendwoher kennen wir das doch, was war denn da nochmal im Frühjahr?" Kurz: Die Infektionswelle rollt massiv an und wir müssen uns wieder vorbereiten, dass uns schwierige Zeiten bevorstehen. Ist die interne Kommunikation darauf vorbereitet?
#Nachgefragt! Ein Interview mit Quiply Co-Founder Sebastian über Mitarbeiter-Apps

#Nachgefragt! Ein Interview mit Quiply Co-Founder Sebastian über Mitarbeiter-Apps

Was für Funktionen und Vorteile hat eigentlich eine Mitarbeiter-App? Wie kann diese Deine Mitarbeiter unterstützen? 📱 ✅ #Nachgefragt! Sebastian Schirmer ist einer der Gründer von Quiply und spricht im Interview mit unserem Partner Kronsteg über die Innovationen der Quiply App 🚀, warum Microsoft 365 bei B-Y-O-D Strategien auf Mobilgeräten so seine Tücken hat und den Alltag mit 🐕.