Mitarbeiterbindung in der Pflege - So geht's richtig

Mitarbeiterbindung in der Pflege - So geht's richtig

Lange nicht hat die Pflegebranche so viel Aufmerksamkeit bekommen wie in diesem Corona-Jahr 2020. Systemrelevant wurde die Branche plötzlich, als wenn sie das nicht schon vorher gewesen wäre. Und die Politik wollte plötzlich nicht mehr nur über die Kosten im Gesundheitswesen reden, sondern über Wertschätzung. Hoppla! Ebenso kündigte die Politik, wie so oft, eine angemessene Bezahlung für diese Berufsfelder an.
So halten Sie Ihre Besten! Maßnahmen und Instrumente zur Mitarbeiterbindung

So halten Sie Ihre Besten! Maßnahmen und Instrumente zur Mitarbeiterbindung

Ob nun gerade eine Krise wie die Covid-19 Pandemie auf der Wirtschaft lastet oder die Konjunktur strotzt vor Kraft: Die Mitarbeiterbindung wird in den nächsten Jahren ein entscheidendes Kriterium für den Unternehmenserfolg sein. Dafür sorgt alleine schon die Demographie, die die Anzahl qualifizierter Arbeitskräfte zwangsläufig deutlich reduziert. Das ist schon heute in vielen Branchen jeden Tag zu spüren, wo die Mitarbeitenden aus den geburtenstarken Jahrgängen 1955-1969 (Baby Boomer) jetzt nach und nach in Rente gehen. Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind eindeutig das größte Kapital eines erfolgreich geführten Unternehmens. Wer insbesondere seine besten Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen binden möchte, sollte daher ein angenehmes und bereicherndes Arbeitsklima schaffen. Und das hat weniger mit Gehalt oder anderen Hard Facts zu tun, sondern da spielen die sogenannten weichen Faktoren wie die interne Kommunikation, Feedback-Kultur und gute Mitarbeiterführung eine große, oft nicht genug beachtete Rolle.
Interne Kommunikation verbessern — so geht's!

Interne Kommunikation verbessern — so geht's!

»The medium is the message" Marshall McLuhan Der kanadische Philosph McLuhan hat mit seiner Aussage provoziert. Das Medium ist wichtiger als die Botschaft? Heute weiß man, dass er wohl zu 100% richtig lag. Das Medium hat expliziten Einfluss auf die Sinneswahrnehmung des Empfängers. Und je nachdem welches Medium man nutzt, kommt die Botschaft an oder auch nicht. Wie man erreichen kann, dass die eigenen Botschaften im Unternehmen ankommen, beleuchten wir in diesem Artikel.