Ihr überwacht mich!? - Mitarbeiter-Apps und Arbeitnehmerrechte regeln

Ihr überwacht mich!? - Mitarbeiter-Apps und Arbeitnehmerrechte regeln

Der Chef liest mit! "Das ist ja wie die Stasi!" Einige Mitarbeiter*innen bekamen den Mund nicht zu, als am 24. November Heise, Süddeutsche, Der Spiegel und andere übereinstimmend berichteten, dass Microsoft Teams die Produktivität jedes einzelnen Mitarbeitenden in Zusammenspiel mit anderen Office Produkten standardmäßig überwacht.  Produktivitätswert (Productivity Score) nennt man das in Redmond. Bei Slack lassen sich, berichtete futurezone, sogar Chatverläufe gänzlich exportieren und nachlesen.
So einfach! Mitarbeiterumfragen mit einer Mitarbeiter-App

So einfach! Mitarbeiterumfragen mit einer Mitarbeiter-App

Die Mitarbeitenden zu befragen ist Gold wert. Es ist eine Möglichkeit, sich grundsätzliches Feedback ungefiltert einzuholen. Und warum brauchen wir Feedback? Eine Redewendung bringt es auf den Punkt: Feedback ist das Brot der Erfolgreichen. So lernen wir einfach am Besten! Außerdem durchstossen wir so die Filterblase, in der wir selbst leben und nicht mitbekommen, was die Mitarbeitenden innerlich so wirklich bewegt - das kann sich von unserer Wahrnehmung deutlich unterscheiden. Wie das mit einer Mitarbeiter-App mit wenig Aufwand zu realisieren ist, beschreiben wir hier.
8 unschlagbare Argumente, die Ihren Betriebsrat von Quiply überzeugen

8 unschlagbare Argumente, die Ihren Betriebsrat von Quiply überzeugen

Der Betriebsrat ist ein wichtiges Organ in jedem Unternehmen, denn er vertritt die Rechte der Mitarbeitenden gegenüber der arbeitgebenden Partei. Gestützt wird der Betriebsrat durch das Betriebsverfassungsgesetz, dass die Grundlage für die ehrenamtliche Tätigkeit, der Betriebsrätinnen und Betriebsräte bildet. So ist der Betriebsrat zum Beispiel dafür zuständig, dass Gleichberechtigung, Inklusion und Umweltschutz im Betrieb durchgeführt werden.
Einführung einer Mitarbeiter-App: 5 überzeugende Tipps zur Umsetzung

Einführung einer Mitarbeiter-App: 5 überzeugende Tipps zur Umsetzung

Eine Mitarbeiter-App gilt als das neue mobile Intranet und bietet eine hervorragende Plattform, durch die alle Mitarbeiter schnell und einfach miteinander kommunizieren können. Mitarbeiter-Apps realisieren erstmals Echtzeit-Kommunikation im ganzen Unternehmen und zwar bidirektional. Jeder ist Sender, jeder ist Empfänger. Das bringt ungeahnte Möglichkeiten die ähnlich groß sind wie die Einführung der E-Mail vor 20 Jahren e war. Sie haben Interesse an solch einer App oder stehen bereits kurz vor der Einführung? Wir haben hier 5 überzeugende Tipps für Sie, die Ihnen bei der Umsetzung helfen. Apropos: Als Quiply Kunde können Sie jederzeit auf unser Team vom Customer Success zurückgreifen, das ihnen bei der Einführung persönlich zur Seite steht.