It´s fun to use at work: B.Y.O.D.

It´s fun to use at work: B.Y.O.D.

Und auch wenn wir den Refrain noch immer lieben: Mit dem Popklassiker von Village People "Y.M.C.A." hat das Kürzel BYOD nichts gemein. Der Trend BYOD steht für "Bring-Your-Own-Device" und beschreibt, dass Mitarbeiter auf ihren privaten Geräten betriebliche Informationsdienste nutzen statt auf ausschliesslich als Dienstgeräten deklarierten Rechnern. BYOD erfasst dabei nicht nur den Arbeitsplatzrechner wie Dektop und Laptop, sondern heute natürlich zu allererst das private Smartphone. Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 gestatten 89% der Führungskräfte ihren Mitarbeitenden BYOD am Arbeitsplatz – viele Experten für Unternehmenskommunikation und Digitalisierung sehen den Trend als die typisch für den betrieblichen Alltag der Zukunft. Die Frage, ob man BYOD nutzen soll, um eine Mitarbeiter-App bei allen Mitarbeitern einzuführen, treibt natürlich besonders viele Personen an, die sich mit Unternehmenskommunikation beschäftigen. Diese Fragestellung behandelt auch eine Studie der Universität Siegen aus dem Jahr 2015. Dort wurden diverse verschiedene öffentliche Verwaltungen zum Thema BYOD befragt und die Studienergebnisse lassen aufhorchen: 46% der Mitarbeitenden in Verwaltungen "nutzen private Devices wie Smartphones und Tablets für dienstliche Zwecke"*. Wiederum 72% dieser Mitarbeitenden tun dies ohne Erlaubnis. Eine gute Möglichkeit um diese Art der Nutzung zu Bündeln, unter vereinbarte Regelungen zu stellen und das ganze datenschutztechnisch auf sichere Füße zu stellen, ist eine Mitarbeiter-App.
Einführung einer Mitarbeiter-App: 5 überzeugende Tipps zur Umsetzung

Einführung einer Mitarbeiter-App: 5 überzeugende Tipps zur Umsetzung

Eine Mitarbeiter-App gilt als mobiles Intranet und bietet eine hervorragende Plattform, durch die alle Mitarbeiter schnell und einfach miteinander kommunizieren können. Sie haben Interesse an solch einer App oder stehen bereits kurz vor der Einführung? Wir haben hier 5 überzeugende Tipps für Sie, die Ihnen bei der Umsetzung helfen!